Gewinnspiel

Teilnahmebedingungen für das Weihnachtsgewinnspiel:

Das Gewinnspiel wird von der Doro Deutschland GmbH (Doro) veranstaltet. Zu gewinnen gibt es ein Doro Sorglospaket, bestehend aus einem Doro 8080 Plus 4G-Smartphone, einem Doro 3500 Alarmtaster, einer Schutzhülle, einem Displayschutz, einer Doro HandleEasy 321rc Fernbedienung und 45 Minuten technische Beratung von HELFERLINE. Teilnahmeberechtigt ist jede natürliche Person mit Wohnsitz in Österreich, die das 18. Lebensjahr vollendet hat. Teilnahmeschluss ist der 31.12.2021 um 23:59 Uhr; verspätete Teilnahmen können nicht berücksichtigt werden. Der Gewinner wird Anfang Jänner per Zufallsprinzip unter allen richtigen Einsendungen ermittelt und per E-Mail verständigt; die Bekanntgabe des Gewinners erfolgt ohne Gewähr. Der Gewinner muss sich bis zum 23.01.2022 um 23:59 Uhr zurückmelden und seine Anschrift für den Versand des Gewinns mitteilen. Anderenfalls verfällt der Gewinn und der Gewinner verliert den Anspruch darauf. Insgesamt werden über zwei unterschiedliche Medien jeweils ein Gewinn verlost, wobei pro Teilnehmer nur ein Gewinn möglich ist. Der Gewinn kann nicht alternativ in bar ausgezahlt werden. Gewinnansprüche sind nicht auf andere Personen übertragbar. Doro wird, soweit rechtlich möglich, mit Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.  Für Rechts- und Sachmängel des Gewinnes haftet Doro nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

 

Datenschutzhinweise:

Verantwortlicher für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Teilnehmer im Rahmen dieses Gewinnspiels ist die Doro Deutschland GmbH, Talblick 2, 61479 Glashütten, vertreten durch ihren Geschäftsführer Herr Michael Rabenstein, E-Mail: support.at@doro.com. Die Erhebung und weitere Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Teilnehmer ist erforderlich für die Durchführung des Gewinnspiels; Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist daher Art. 6 Abs. 1 (b) der DSGVO (EU-Datenschutzgrundverordnung). Sofern die personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten verarbeitet werden, erfolgt diese Verarbeitung auf der Rechtsgrundlage der jeweiligen gesetzlichen Vorgabe i.V.m. Art. 6 Abs. 1 (c) der DSGVO.

Zur Erfüllung der Pflichten, die sich aus der Durchführung des Gewinnspiels ergeben, werden externe Dienstleister hinzugezogen (insbes. Werbeagentur, Zustelldienste für die Auslieferung der Gewinne), die ebenfalls Zugriff auf die personenbezogenen Daten der Teilnehmer haben.

Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung unter Berücksichtigung gesetzlicher Aufbewahrungs- und Verjährungsfristen nicht mehr erforderlich ist. Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer, die keine Gewinner sind, werden in der Regel mit Ablauf von 6 Monaten nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht; die personenbezogenen Daten der Gewinner werden in der Regel nach Ablauf von drei Jahren nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht, insbesondere um eventuelle Gewährleistungsansprüche bearbeiten zu können. Das Gewinnspiel wird mit Auslieferung der Gewinne als beendet angesehen.

Gem. Art. 15 DSGVO haben die Teilnehmer das Recht, jederzeit Auskunft über die über sie gespeicherten personenbezogenen Daten und weitere Informationen zu verlangen sowie gem. Art. 16 DSGVO bei Unrichtigkeit bzw. Unvollständigkeit dieser Daten deren Berichtigung oder Vervollständigung zu fordern. Bei unzulässiger Datenspeicherung können die Teilnehmer zudem gem. Art. 17, 18 DSGVO die Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten fordern. Ferner haben sie gem. Art. 20 DSGVO das Recht auf Herausgabe der von ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format (Recht auf Datenübertragbarkeit), sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Schließlich steht den Teilnehmern gem. Art. 77 DSGVO das Recht zu, sich bei Verstößen gegen die DSGVO bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch die Doro zu beschweren.