Datenschutzrichtlinien
Lächelnde Frau mit Kindern. Lächelnde Frau mit Kindern.

Datenschutzrichtlinien

Doros aktuelle Datenschutzrichtlinien vom 16. Mai 2018.

 

Die Datenschutzrichtlinien gelten für die Geräte, Websites, Online-Programme, Dienste und Marketingaktivitäten von Doro, die auf die Datenschutzrichtlinien verweisen oder mit ihnen verknüpft sind (auch bezeichnet als unsere „Dienste“). Bitte beachten Sie, dass die Datenschutzrichtlinien unabhängig davon gelten, ob Sie einen Computer, ein Mobiltelefon, ein Tablet oder ein anderes Gerät für den Zugriff auf unsere Dienste verwenden. Doro kann durch Mitteilungen oder auf andere Weise, zusätzlich zu diesen Datenschutzrichtlinien, weitere Informationen in Verbindung mit bestimmten Produkten und/oder Diensten bereitstellen. Die Informationen und Bedingungen, die Sie in diesem Fall erhalten, gelten nur für Ihre Nutzung der Dienste, auf die sich die jeweilige Nachricht oder Information bezieht.

Bitte denken Sie daran, dass es wichtig ist, dass Sie die Datenschutzrichtlinien sorgfältig lesen, da diese beschreiben, wie Doro Ihre Daten sammelt, verwendet, weitergibt, überträgt und speichert. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Sie finden die aktuellste Fassung der Datenschutzrichtlinien immer auf der Website. Im Falle größerer Änderungen informiert Doro Sie direkt per Mitteilung über die jeweilige Änderung.


WENN SIE MIT DIESEN RICHTLINIEN NICHT EINVERSTANDEN SIND, KÖNNEN SIE DIE PRODUKTE UND/ODER DIENSTE VON DORO NICHT NUTZEN.

 

1. WAS VERSTEHT DORO UNTER DER VERWENDUNG BESTIMMTER BEGRIFFE?

1.1. Personenbezogene Daten sind Informationen, die direkt oder indirekt zur Identifizierung oder Kontaktaufnahme mit einer Person verwendet werden können. Sie können zum Beispiel durch Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihre Telefonnummer identifiziert werden, aber manchmal auch, indem Sie Angaben zu Ihrer Familie oder ähnliche Informationen bereitstellen. Personenbezogene Daten können auch Informationen über Ihre Gesundheit sein. Informationen über Ihre Gesundheit gelten als sensibel und werden daher mit größerer Sorgfalt behandelt.

 

1.2. Verarbeitung beinhaltet alles, was Doro mit den Informationen macht, die wir über Sie haben. Dazu gehört, dass wir die Informationen sammeln, übertragen und speichern, um sie zu analysieren oder unsere Dienste zu verbessern.

 

1.3. Der für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortliche  ist die Person, die dafür verantwortlich ist, dass Ihre Daten ordnungsgemäß geschützt und korrekt verarbeitet werden. Doro ist für alle Informationen, die wir über Sie haben, und dessen Umgang, verantwortlich. Doro ist jedoch nicht für Informationen verantwortlich, die Sie z.B. in einer App auf Ihrem Smartphone zur Verfügung stellen, es sei denn, wir haben die App entwickelt. Der Grund dafür ist, dass wir nicht Eigentümer der App sind und daher nicht bestimmen können, welche personenbezogenen Daten sie sammelt.

 

1.4. Drittpartei ist eine Person, ein Unternehmen oder eine Agentur, die nicht zu Doro gehört und mit der wir keine Geschäftsbeziehung unterhalten. Es handelt sich um eine Person außerhalb des Unternehmens.

 

2. WIE SAMMELT DORO INFORMATIONEN ÜBER SIE?

2.1. Wenn Sie mit uns oder einem unserer Partner Kontakt aufnehmen, bitten wir Sie möglicherweise um die Angabe Ihres Namens oder anderer personenbezogener Daten. Diese Informationen können dann an uns weitergegeben werden, wenn dies für die Bearbeitung Ihres Falles erforderlich ist. Ihre personenbezogenen Daten werden dann in Übereinstimmung mit diesen Datenschutzrichtlinien verarbeitet. Sie sind in keiner Weise verpflichtet, Doro die von uns angeforderten Informationen zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie die relevanten und angeforderten Informationen jedoch nicht zur Verfügung stellen, kann dies manchmal zur Folge haben, dass Sie die Produkte oder Dienstleistungen, die Doro anbietet, nicht vollständig verstehen können, da wir das Produkt oder die Dienstleistung nicht in vollem Umfang liefern oder anbieten können.

 

2.2. Unsere Partner können manchmal die von Doro vorliegenden Informationen über Sie mit Informationen, die sie über Sie haben, kombinieren, um Ihnen Zugang zu Produkten, Dienstleistungen oder Inhalten zu gewähren.

 

2.3. Wenn Sie einige unserer Dienste nutzen, stellen Sie uns direkt Informationen zur Verfügung. Zum Beispiel, wenn Sie ein Konto in einer unserer Anwendungen erstellen, ein Produkt kaufen, ein Software-Update herunterladen oder sich bei uns um eine Stelle bewerben.

 

3. WELCHE INFORMATIONEN WERDEN VON DORO GESAMMELT?

3.1. Doro ist bestrebt, nicht mehr Informationen über Sie zu sammeln als nötig. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, geben Sie in der Regel Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und/oder Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir Sie kontaktieren können. Wenn Sie über unsere Website einkaufen, fragen wir Sie auch nach Ihrer Versand-/Rechnungsadresse und, falls zutreffend, nach Ihren Kreditkartendaten.

 

3.2. Wenn Sie Doro-Dienste in Anspruch nehmen, die von Ihrer lokalen Stadtgemeinde angeboten werden, fragt die Gemeinde Sie nach Ihrem Namen, Ihrer nationalen Krankenversicherungsnummer, Ihrer Adresse und Ihrer Telefonnummer. Sie können auch nach dem Namen und der Telefonnummer Ihrer Familie oder Ihrer nahen Verwandten oder nach anderen zusätzlichen Informationen gefragt werden. Die Informationen werden gesammelt, um die Dienstleistungen zu erbringen, und es kann mit verwandten Personen Kontakt aufgenommen werden, wenn dies für notwendig erachtet wird. In diesen Fällen ist die Gemeinde persönlich für Ihre personenbezogenen Daten verantwortlich.

 

3.3. Wenn Sie unsere Notrufzentrale anrufen, wird der Anruf automatisch aufgezeichnet und in unserem System gespeichert, damit Doro Ihren Gesundheitszustand entsprechend dem von uns angebotenen Dienst verfolgen kann.

 

3.4. Über einige unserer Dienste können Sie Inhalte teilen oder mit Familie und Freunden kommunizieren. Doro kann von Ihnen bereitgestellte Informationen über diese Personen wie Name, Adresse, E-Mail oder Telefonnummer erfassen. Die Daten und die Kommunikation werden in unserem System gespeichert, um die Nachrichtenhistorie anzuzeigen. Dies ist der Fall, wenn Sie z. B. My Doro Manager oder unseren Mitteilungsservice verwenden.

 

3.5. Doro kann Informationen über Sie aus staatlichen oder kommerziellen Quellen sammeln. Eine solche Sammlung erfolgt immer in Übereinstimmung mit dem Gesetz und die Informationen können mit anderen Informationen, die wir über Sie haben, kombiniert werden. In einigen Fällen können wir auch Informationen von sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter sammeln, wenn Sie dort aktiv sind.

 

3.6. Mit Doro Analytics sammelt Doro Ihre E-Mail-Adresse und Daten über Ihre Telefonnutzung, z. B. welche Apps Sie wie nutzen. Diese Daten sind anonym und helfen uns, unsere Dienste zu verbessern. Sie können zustimmen, wenn Sie diese Informationen bereitstellen und/oder Angebote und Tipps zu Doro-Diensten oder -Produkten erhalten möchten.

 

3.7. Doro kann auch andere Informationen über Sie und Ihr Gerät sammeln, z. B. wie Sie unsere Dienste nutzen und welche Präferenzen Sie haben. Doro informiert Sie immer und bittet Sie um Ihre Zustimmung, bevor eine solche Verarbeitung stattfindet.

 

4. WIE VERWENDET DORO IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

4.1. Doro kann Ihre Kontaktdaten verwenden, um Ihnen Benachrichtigungen über Änderungen unserer Geschäftsbedingungen, Richtlinien oder Informationen über einen Kauf, den Sie bei uns getätigt haben, zuzusenden. Sie können sich nicht gegen den Erhalt dieser Nachrichten entscheiden, da sie für die ordnungsgemäße Bereitstellung unserer Dienste erforderlich sind.

 

4.2. Doro kann Sie nur mit Ihrer Zustimmung über unsere neuesten Produkte, Software-Updates, Angebote oder bevorstehenden Veranstaltungen informieren, indem wir Ihre Kontaktinformationen verwenden. Wenn Sie diese Informationen nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese Nachrichten jederzeit abbestellen, indem Sie den Anweisungen in der E-Mail folgen, die Sie erhalten haben. Sie können sich auch unter gdpr@doro.com oder über unseren Kundenservice an uns wenden.

 

4.3. Zusätzlich zu den von Doro in Abschnitt 3 oben gesammelten Informationen können wir auch Informationen durch die Verwendung unserer Software sammeln. Diese Informationen sind folgende und werden für die folgenden Zwecke verwendet:

a) Informationen über Ihr Handymodell und andere Gerätekennungen, die Ihnen eindeutig zugeordnet werden können. Dabei kann es sich um Ihre IP-Adresse, die Version des Betriebssystems und die Einstellungen des Geräts handeln, das Sie bei der Anmeldung verwendet haben, oder um Ihr Gerät, das Sie für einen bestimmten Dienst nutzen, damit Sie diesen Dienst in Anspruch nehmen können,

b) Protokollinformationen, aus denen hervorgeht, wann und wie lange Sie einen Dienst genutzt haben, wonach Sie bei der Nutzung des Dienstes gesucht haben, sowie die in Cookies, die wir auf Ihrem Gerät abgelegt haben, gespeicherten Informationen, um Ihnen Inhalte anzubieten und zu liefern, die für Sie geeignet sind, und um Ihnen Empfehlungen zu geben, die auf Ihren Interessen und Ihrer bisherigen Nutzung unserer Dienste basieren,

c) Informationen darüber, wo Sie sich befinden, über das GPS-Signal Ihres Geräts oder von nahe gelegenen WLAN-Zugangspunkten, Mobilfunkmasten und andere Technologien. Diese Informationen werden an Doro gesendet, wenn Sie bestimmte Dienste in Anspruch nehmen, damit Doro Ihnen den Dienst entsprechend anbieten kann,

d) Sprachinformationen, wie Aufzeichnungen Ihrer Stimme, die auf unseren Servern gespeichert werden, wenn Sie Sprachbefehle zur Steuerung eines Dienstes verwenden,

e) Informationen über Ihre Nutzung von Programmen oder Websites und welche Inhalte eines Dienstes Sie nutzen. Diese Informationen können verwendet werden, um unsere Produkte und Dienstleistungen, unsere Inhalte und unsere Werbung zu erstellen, zu entwickeln, zu liefern und zu betreiben, aber auch, um Datenverluste zu verhindern und Betrug vorzubeugen,

f) Informationen für interne Zwecke, wie z.B. Rechnungsprüfung, Datenanalyse oder Untersuchungen, damit wir die Produkte und Dienstleistungen von Doro und unsere Kommunikation mit Ihnen als Kunden verbessern können, und

g) Informationen wie Ihr Name, Ihre Kontaktdaten und Ihre Adresse, wenn Sie an einer Verlosung, einem Wettbewerb oder einer ähnlichen Aktion teilnehmen. Wir verwenden die Informationen, um den Gewinner zu kontaktieren, damit wir ihm den Preis zukommen lassen können, aber auch, um die Kampagne zu verwalten.

 

4.4. Doro ist zudem berechtigt, Ihre Daten für interne Zwecke zu verwenden oder Informationen, die wir von Ihnen gesammelt haben, zu kombinieren und sie für die Zwecke dieser Richtlinien zu verwenden, sofern Sie dem zustimmen.

 

5. AN WEN GEBEN WIR IHRE DATEN WEITER?

5.1. Doro gibt Ihre personenbezogenen Daten nur weiter, wenn dies für die Bereitstellung eines Produkts, die Verbesserung einer Dienstleistung oder die Erfüllung einer Vereinbarung erforderlich ist. Dritte dürfen ohne Ihre Zustimmung nicht zu Marketing- oder Geschäftszwecken auf Ihre Daten zugreifen.

 

5.2. Doro kann, falls erforderlich, Ihre Daten weitergeben an:

a) Tochtergesellschaften von uns,

b) Verbundene Unternehmen, die vertrauenswürdig sind und Ihre Daten verarbeiten können, um die von Ihnen gewünschten Dienstleistungen zu erbringen.

c) Dienstleistungsunternehmen, die für uns oder in unserem Namen Dienstleistungen erbringen. Unternehmen, die uns z. B. bei der Rechnungsstellung helfen, E-Mails versenden, Produkte an Sie liefern, Kundendaten verwalten und verbessern und in einigen Fällen auch den Kundensupport übernehmen. Diese Unternehmen dürfen Ihre Informationen nur zur Erbringung der Dienstleistung verwenden und sind verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Ein Dienstleistungsunternehmen kann überall dort tätig sein, wo Doro tätig ist.

 

5.3. Doro kann in einigen Fällen gesetzlich verpflichtet sein, personenbezogene Daten über Sie an die Behörden weiterzugeben. Dies kann der Fall sein, wenn eine gerichtliche Entscheidung vorliegt, wenn dies im Hinblick auf die nationale Sicherheit erforderlich ist, um Recht und Ordnung aufrechtzuerhalten, wenn es im öffentlichen Interesse liegt oder wenn es zum Schutz unseres Unternehmens und anderer Nutzer erforderlich ist.

 

5.4. Wenn Sie eines unserer Mobiltelefone kaufen und aktivieren, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Doro und Ihr Netzbetreiber die von Ihnen bei der Aktivierung angegebenen Daten austauschen, die für die Bereitstellung unserer Dienste erforderlich sind. Ihr Konto unterliegt in diesem Sinne auch den Datenschutzbestimmungen Ihres Netzbetreibers.

 

5.5. Doro behält sich das Recht vor, Ihre Daten im Rahmen einer Umstrukturierung, einer Fusion oder eines Verkaufs an relevante Parteien weiterzugeben. Sie können auch zustimmen, dass Doro Ihre Daten an mehr als die in dieser Richtlinie genannten Empfänger weitergibt.

 

6. ORTSBEZOGENE DIENSTE

6.1. Doro, unsere Partner und unsere Lizenznehmer können genaue Daten über Ihren Standort erfassen, verwenden und weitergeben, um standortbezogene Dienste anzubieten und zu verbessern, die Echtzeitinformationen über den geografischen Standort Ihres Mobiltelefons liefern. Diese Dienste können Technologien wie GPS, Bluetooth, Ihre IP-Adresse, nahe gelegene WLAN-Hotspots, Mobilfunkmasten oder andere Technologien verwenden, um den Standort zu bestimmen. Diese Daten sind anonym und können Sie nicht persönlich identifzieren, sofern Sie dem nicht ausdrücklich zugestimmt haben. In der Regel können Sie wählen, ob eine App oder ein Dienst Zugriff auf Ihren geografischen Standort haben soll oder nicht.

 

7. WIE STELLT DORO SICHER, DASS IHRE DATEN GESCHÜTZT SIND?

7.1. Doro stellt sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten sicher sind, indem wir unsere Datenschutz- und Sicherheitsrichtlinien an alle unsere Mitarbeitenden weitergeben und im gesamten Unternehmen ein hohes Sicherheitsniveau aufrechterhalten. Wir ergreifen sowohl physische als auch technische Maßnahmen zum Schutz der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Bitte beachten Sie jedoch, dass keine Webseite, Internetübertragung, kein Computersystem und keine drahtlose Verbindung vollkommen sicher ist.

 

7.2. Die Dienste von Doro können Ihre personenbezogenen Daten bei der Übertragung durch Verschlüsselung schützen, falls dies erforderlich ist. Darüber hinaus werden Ihre Daten auf Computersystemen gespeichert, die in Einrichtungen mit beschränktem Zugang und physischen Sicherheitsmaßnahmen untergebracht sind. Wir sind jedoch nicht für Informationen verantwortlich, die Sie in Chatforen oder sozialen Medien zur Verfügung stellen. Daher sollten Sie sich gut überlegen, welche Informationen Sie in diesen Fällen weitergeben.

 

8. INTERNATIONALER DATENTRANSFER

8.1. Doro überträgt Ihre Daten nicht in Länder außerhalb der EU oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), die sogenannten Drittländer, es sei denn, die Übertragung kann in Übereinstimmung mit geltendem Recht erfolgen. Wenn wir Ihre Daten in die Vereinigten Staaten oder die Schweiz übermitteln, übermitteln wir sie nur an Unternehmen, die dem „EU-US Privacy Shield Framework“ oder dem „Swiss-US Privacy Shield Framework“ beigetreten sind, die beide Datenschutzmaßnahmen vorschreiben, die für die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer als akzeptabel gelten.

 

9. IHRE RECHTE 

9.1. Ihre Rechte sind:

a) Auskunftsrecht  - dies bedeutet, dass Sie das Recht haben zu erfahren, welche Informationen Doro über Sie verarbeitet, wie wir sie sammeln, ob wir sie an Dritte weitergegeben haben und wie lange wir sie zu speichern beabsichtigen. Sie können diese Informationen abrufen, indem Sie sich an den Kundendienst wenden oder eine E-Mail an gdpr@doro.com senden. Doro kann eine Anfrage ablehnen, die sich wiederholt, die Privatsphäre anderer beeinträchtigt oder einen Zugang betrifft, der rechtlich nicht gewährt werden darf.

b) Recht auf Berichtigung  - dies bedeutet, dass wir, wenn Doro über unrichtige Informationen über Sie verfügt oder wenn Sie diese ergänzen möchten, die Informationen korrigieren oder die erforderlichen und richtigen Informationen hinzufügen.

c) das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen  - dies bedeutet, dass Sie das Recht haben, eine von Ihnen erteilte Einwilligung zu widerrufen. Doro wird dann die Verarbeitung der aktuellen Daten einstellen, wenn es keine andere Rechtsgrundlage gibt, die uns berechtigt, die Verarbeitung fortzusetzen. Wir werden Sie entsprechend informieren.

d) Widerspruchsrecht  - dies bedeutet, dass Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen können, wenn Sie der Meinung sind, dass Doro personenbezogene Daten unrichtig oder unnötig verarbeitet. 

e) das Recht, die Einziehung von Daten zu beantragen - dies bedeutet, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken, wenn Sie der Meinung sind, dass Doro Ihre personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß verarbeitet, während eine Untersuchung durchgeführt wird. Während der Zeit der Beschränkung dürfen wir Ihre Daten nur speichern. Doro informiert Sie über die Ergebnisse einer solchen Untersuchung.

f) das Recht auf Löschung  - dies bedeutet, dass Sie alle Ihre personenbezogenen Daten aus unserem System löschen lassen können, wenn wir keinen rechtlichen Grund haben, der es uns erlaubt, Ihre personenbezogenen Daten weiter zu verarbeiten. Wir werden Sie informieren, wenn dies der Fall ist.

g) Datenübertragbarkeit  - dies bedeutet, dass Sie das Recht haben, eine Kopie Ihrer Daten an eine andere Person zu übertragen. Doro führt die Übertragung durch, sofern die Daten bei uns digital gespeichert sind und dies technisch möglich ist. Alternativ erhalten Sie ein lesbares Register, das Sie selbst übertragen können.

 

10. DATENSPEICHERUNG

10.1. Doro ergreift angemessene Schritte, um sicherzustellen, dass wir Informationen über Sie nur so lange aufbewahren, wie es notwendig ist, um die Zwecke zu erfüllen, für die sie gesammelt wurden, oder die Speicherung erforderlich ist, um gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

 

11. LINKS UND PRODUKTE VON EINEM DRITTEN IN UNSEREN DIENSTEN

11.1. Die Dienste von Doro können gelegentlich Links zu Websites und Diensten von Dritten enthalten oder Produkte und Dienste anzeigen, die in Anwendungen von Dritten verfügbar sind. Doro ist nicht verantwortlich für die Sicherheit, die Verarbeitung personenbezogener Daten oder den Schutz der Privatsphäre auf diesen Websites bzw. bei diesen Diensten oder Produkten.

 

 

11.2. Durch die Nutzung von Produkten und Diensten Dritter können diese personenbezogene Informationen über Sie sammeln. Doro ist für eine solche Verarbeitung nicht verantwortlich, und Sie müssen sich direkt an diese Dritten wenden, um Ihre Rechte zum Schutz personenbezogener Daten wahrzunehmen.

 

12. COOKIES UND ÄHNLICHE TECHNOLOGIEN

12.1. Doro kann Cookies, Websignale oder andere Technologien in seinen Diensten verwenden. Unter anderem verwenden wir Cookies auf unserer Website und in unseren Apps. Cookies sind kleine Dateien, die Informationen auf Ihrem Handy, Computer, Fernseher oder einem anderen Gerät speichern und Sie auf verschiedenen Websites, Diensten, Geräten und/oder Browser-Sitzungen wiedererkennen. Sie können auch Informationen an uns senden. Cookies dienen vielen wichtigen Zwecken wie z.B.:

a) der Speicherung Ihrer Anmeldeinformationen, damit Sie sich nicht jedes Mal neu anmelden müssen, wenn Sie einen Dienst nutzen,

b) sie helfen uns und unseren Partnern zu verstehen, welche Teile unserer Dienste Sie besuchen, welche Funktionen Sie nutzen und wie lange Sie sie nutzen. Durch die Auswertung der Informationen können wir unsere Dienste besser auf Sie abstimmen und Ihnen ein besseres Erlebnis bieten,

c) sie helfen uns und unseren Partnern zu verstehen, welche Anzeigen Sie gesehen haben, und

d) sie helfen uns und Dritten, Ihnen relevante Inhalte und relevante Werbung bereitzustellen, indem wir Informationen über die Nutzung unserer Dienste und anderer Websites und Programme sammeln.

 

12.2. Sie können in Ihrem Browser selbst bestimmen, ob Cookies zugelassen oder abgelehnt werden oder ob Sie darüber informiert werden möchten, dass ein Cookie auf Ihr Gerät gesendet/auf Ihrem Gerät gespeichert wurde. Informationen dazu finden Sie, wenn Sie die Cookies in Ihrem Browser über das Menü „Hilfe“ deaktivieren.

 

12.3. Doro informiert Sie immer, wenn wir Cookies verwenden. Auf unserer Website verwenden wir die folgenden Cookies:

a) Streng erforderliche Cookies - Diese sind für die Nutzung unserer Website erforderlich. Wenn Sie zum Beispiel zwei Produkte vergleichen, merkt sich das Cookie, welche Produkte Sie verglichen haben.

b) Funktionalitäts-Cookies - Diese werden verwendet, um sich an Ihren Benutzernamen, Ihr Passwort, Ihre Sprache oder Ihre Region zu erinnern und Ihnen eine persönlichere Erfahrung auf unserer Website zu ermöglichen. Diese Cookies werden auch von Dienstleistungsunternehmen verwendet, die ihre Dienste auf unserer Website anbieten bzw. anzeigen.

c) Benutzerdefinierte Cookies - Diese Cookies speichern Ihren Besuch, die Abschnitte unserer Website, die Sie besucht haben, und die Links, die Sie ausgedruckt haben. Diese können auch auf dem Gerät eines Drittanbieters platziert werden, der Ihnen dann Werbung anbietet, die für Sie relevant ist. Zum Beispiel können Sie Werbung für unsere Produkte sehen, wenn Sie andere Websites besuchen. Dieses Cookie kann auch begrenzen, wie oft Sie eine Anzeige sehen, messen, wie effektiv sie ist, und zeigen, wie Sie zwischen verschiedenen Websites wechseln.

 

12.4. Einige der oben genannten Cookies können von Dritten auf der Website von Doro platziert werden, jedoch nur nach unserer Zustimmung. Diese Parteien können beispielsweise Facebook, Twitter oder YouTube sein. Dritte stellen uns entweder Informationen zur Verfügung oder bieten Ihnen Dienstleistungen und Individualisierung an.

 

12.5. Doro sowie einige Drittanbieter können in Verbindung mit unseren Diensten andere lokale Speichertechnologien wie Local Shared Objects (auch „Flash-Cookies“ genannt) und HTML5-Lokalspeicher verwenden. Diese Techniken ähneln den oben beschriebenen Cookies, d.h. sie werden auf Ihrem Gerät gespeichert und können dazu verwendet werden, bestimmte Informationen über Ihre Aktivitäten und Präferenzen zu speichern. Jedoch können diese Techniken im Vergleich zu regulären Cookies auch andere Teile Ihres Geräts verwenden, so dass Sie sie möglicherweise nicht mit den Standard-Browser-Tools und -Einstellungen kontrollieren können.

 

12.6. Doro sowie einige Drittanbieter können auch Techniken verwenden, die als Websignale (oder „Pixel“) bezeichnet werden und Informationen von Ihrem Gerät an einen Server weiterleiten. Websignale können in Online-Inhalte, Videos und E-Mails eingebettet sein und ermöglichen es einem Server, bestimmte Arten von Informationen von Ihrem Gerät zu lesen, zu wissen, wann Sie bestimmte Inhalte oder eine spezielle E-Mail angesehen haben, die Uhrzeit und das Datum, an dem Sie das Websignal angesehen haben, sowie die IP-Adresse Ihres Geräts zu bestimmen. Sowohl wir als auch einige Drittanbieter verwenden Websignale für verschiedene Zwecke, u. a. um zu analysieren, wie Sie unsere Dienste nutzen, und um (zusammen mit Cookies) Inhalte und Anzeigen bereitzustellen, die für Sie relevanter sind.

 

13. SOZIALES NETZWERK UND PLUG-IN-MODULE

13.1. Doro-Dienste verwenden Plug-in-Module für soziale Netzwerke („Plug-ins“). Dies bedeutet: Wenn Sie einen Plug-in-Dienst nutzen, können Informationen von Ihrem Gerät an das soziale Netzwerk übertragen werden, wenn Sie bei diesem angemeldet sind. Informationen können übertragen werden, wenn Sie den Dienst nutzen oder wenn Sie durch „Gefällt mir“ oder „Teilen“ von Inhalten interagieren. Das Plug-in-Modul kann Ihre IP-Adresse an die sozialen Medien übertragen, auch wenn Sie nicht eingeloggt sind.

 

13.2. Zu den gängigsten Betreibern sozialer Netzwerke, welche die in den Diensten von Doro verwendeten Plug-ins verwalten, gehören unter anderem Facebook, Google+ und Twitter. Wenn Sie diese sozialen Netzwerke nutzen, aber nicht möchten, dass Informationen zwischen dem Netzwerk und unseren Diensten verknüpft werden, sollten Sie sich bei dem sozialen Netzwerk abmelden, bevor Sie unsere Dienste nutzen.

 

14. INTERNATIONALE NUTZER

14.1. Einrichtungen auf der ganzen Welt können die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen, wie in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben, weitergeben oder auf diese zugreifen. Personenbezogene Daten im Zusammenhang mit den Diensten von Doro, die sich auf Personen beziehen, die in einem Mitgliedsstaat des EWR und in der Schweiz leben, werden von Doro kontrolliert und verwaltet. Als globales Unternehmen hat Doro eine Reihe von juristischen Personen in verschiedenen Rechtssystemen, die für die personenbezogenen Daten, die sie im Namen von Doro sammeln und verarbeiten, verantwortlich sind.

 

15. KONTAKT

15.1. Wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich der Datenschutzrichtlinien oder der Datenverarbeitungsrichtlinien von Doro haben oder wenn Sie eine Beschwerde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einreichen möchten, kontaktieren Sie uns bitte über gdpr@doro.com. Sie können uns jederzeit unter der Doro-Supportnummer für Ihr Land anrufen. Alle Anfragen diesbezüglich werden so schnell wie möglich beantwortet. Wenn Sie mit der Antwort, die Sie erhalten haben, nicht zufrieden sind, können Sie Ihre Beschwerde bei der zuständigen Regulierungsbehörde in Ihrem Land einreichen. In Schweden ist dies die Datenaufsichtsbehörde. 

 

16. ANWENDBAR FÜR NUTZER IN DEN USA

16.1. Berechtigung zur Nutzung der Dienste: Die Dienste von Doro richten sich nicht an Minderjährige unter 18 Jahren. Sie sind nicht berechtigt, die Website und/oder die Dienste zu nutzen, wenn Sie unter 18 Jahre alt sind oder für geschäftsunfähig erklärt wurden.

 

16.2. Do-Not-Track-Option: Doro verwendet derzeit kein Verfahren, um automatisch auf „Do-Not-Track“-Signale („DNT“) zu reagieren, die von Webbrowsern, mobilen Geräten oder anderen Mechanismen gesendet werden. Gemäß den Industriestandards können Dritte in der Lage sein, Informationen, einschließlich personenbezogener Daten, über Ihre Online-Aktivitäten im Laufe der Zeit und über verschiedene Websites oder Online-Dienste hinweg zu sammeln, wenn Sie die Dienste nutzen. Sie können sich beispielsweise unter http://www.aboutads.info/choices/ ausdrücklich gegen verhaltensbezogene Online-Werbung entscheiden. Sie können auch bestimmte Tracking-Funktionen einschränken, indem Sie Cookies in Ihrem Webbrowser deaktivieren.

 

17. EU (EUROPÄISCHE UNION)-US PRIVACY SHIELD UND SWISS-US PRIVACY SHIELD FRAMEWORK

17.1. Schweiz:

17.1.1. Für personenbezogene Daten, die wir aus der Schweiz erhalten, hält Doro das Swiss-US Privacy Shield Framework ein, das vom US-Handelsministerium in Bezug auf die Erfassung, Verwendung und Aufbewahrung personenbezogener Daten, die aus der Schweiz in die Vereinigten Staaten übertragen werden, festgelegt wurde. Doro hat gegenüber dem Handelsministerium bestätigt, dass es sich an die Grundsätze des Privacy Shield hält. Im Falle eines Widerspruchs zwischen den Bestimmungen der vorliegenden Datenschutzrichtlinie und den Grundsätzen des Privacy Shield gehen die Grundsätze des Privacy Shield vor. Um mehr über das Privacy Shield-Programm zu erfahren, besuchen Sie bitte https://www.privacyshield.gov/ und um unsere Zertifizierung zu sehen, besuchen Sie bitte https://www.privacyshield.gov/list. Doro unterliegt den Ermittlungs- und Durchsetzungsbefugnissen der US-amerikanischen Federal Trade Commission („FTC“).

 

17.1.2. In den Fällen, in denen Doro personenbezogene Daten direkt von oder an Personen in der Schweiz sammelt oder sendet, informiert dieser Datenschutzhinweis Sie und diese Personen über die Zwecke, für die wir personenbezogene Daten über sie sammeln und verwenden, über die Arten von nicht bevollmächtigten Dritten, an die wir diese Daten weitergeben, über die Wahlmöglichkeiten und Mittel, die wir den Nutzern anbieten, um die Verwendung und Weitergabe personenbezogener Daten einzuschränken, und darüber, wie sie uns kontaktieren können. Dieser Datenschutzhinweis wird auf der Website veröffentlicht und zur Verfügung gestellt, wenn Sie uns personenbezogene Daten übermitteln, um sich für Ihr Konto zu registrieren, oder so bald wie möglich danach, und in jedem Fall bevor wir die personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck als den, für den sie ursprünglich erhoben wurden, verwenden oder offenlegen.

 

17.1.3. Wenn wir personenbezogene Daten von unseren Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen oder anderen Einrichtungen in der Schweiz erhalten, verwenden und offenbaren wir diese personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den von diesen Einrichtungen bereitgestellten Mitteilungen und den Wahlentscheidungen der Personen, auf die sich diese personenbezogenen Daten beziehen.

 

17.1.4. Wir verwenden personenbezogene Daten nur in der Weise, wie sie mit den Zwecken vereinbar sind, für die sie erhoben oder später vom Nutzer genehmigt wurden. Wir ergreifen angemessene Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die personenbezogenen Daten zutreffend, vollständig, aktuell und rechtmäßig sind. Wir holen von unseren Vertretern die Zusicherung ein, dass sie personenbezogene Daten konsequent in Übereinstimmung mit diesem Datenschutzhinweis schützen. Wenn wir Kenntnis davon haben, dass ein Vertreter personenbezogene Daten in einer Weise verwendet oder offenlegt, die dem Geist und der Absicht dieses Datenschutzhinweises widerspricht, ergreifen wir angemessene Maßnahmen, um eine solche Verwendung oder Offenlegung zu verhindern oder zu stoppen bzw. um eine spätere Wiederholung zu verhindern.

 

17.1.5. Wir treffen angemessene Vorkehrungen, um personenbezogene Daten, die sich in unserem Besitz, in unserer Verwahrung und/oder unter unserer Kontrolle befinden, vor Verlust, Missbrauch, unbefugtem Zugriff, Offenlegung, Änderung und Zerstörung zu schützen. Jeder Mitarbeiter, bei dem wir einen vorsätzlichen Verstoß gegen diesen Datenschutzhinweis feststellen, muss mit disziplinarischen Maßnahmen bis hin zur Kündigung des Arbeitsverhältnisses und der zivilrechtlichen Verfolgung und/oder strafrechtlichen Sanktionen gemäß den maßgeblichen Gesetzen rechnen.

 

17.1.6. Wir werden Beschwerden und Streitigkeiten bezüglich der Verwendung und Offenlegung personenbezogener Daten unter Bezugnahme auf die in diesem Datenschutzhinweis enthaltenen Grundsätze untersuchen und versuchen, diese beizulegen. Für Beschwerden und Streitigkeiten im Zusammenhang mit den Bestimmungen dieses Datenschutzhinweises, die nicht beigelegt werden können, haben wir der Schiedsgerichtsordnung des International Center for Dispute Resolution, der internationalen Abteilung der American Arbitration Association, („ICDR“) zur Beilegung von Streitigkeiten im Rahmen dieses Datenschutzhinweises zugestimmt. Dieser Mechanismus erlaubt es Nutzern, einen unabhängigen Rechtsbehelf einzulegen, so dass die Beschwerden und Streitigkeiten jedes Nutzers untersucht und beigelegt werden können und Schadenersatz zugesprochen werden kann, sofern das geltende Recht dies zulässt. Nutzer, die eine Frage oder ein Anliegen an uns übermitteln und keine zufriedenstellende Antwort von uns erhalten, sollten sich online unter https://apps.adr.org/webfile/, per E-Mail, Post oder Fax an das ICDR wenden, wie im Folgenden beschrieben.

 

International Centre for Dispute Resolution
A Division of the American Arbitration Association
Case Filing Services
1101 Laurel Oak Road, Suite 100
Voorhees, NJ 08043

 

Telefon: (+1) 856-435-6401
Gebührenfreie Rufnummer in den Vereinigten Staaten: (+1) 877-495-4185
Faxnummer: (+1) 877-304-8457
Faxnummer außerhalb der Vereinigten Staaten: (+1) 212-484-4178
E-Mail-Konto: casefiling@adr.org

 

17.1.7. Bei Fragen oder für weitere Informationen über dieses Programm, die Internationale Schiedsgerichtsordnung und die Formulare des ICDR sowie weitere Sprachversionen der Internationalen Schiedsgerichtsordnung des ICDR finden Sie auf der Website des ICDR unter www.icdr.org.

 

17.2. Europäische Union:

17.2.1. Für personenbezogene Daten, die wir aus der Europäischen Union (EU) erhalten, hat sich Doro verpflichtet, diese personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem neuen EU-US Privacy Shield-Programm zu behandeln. Der EU-US Privacy Shield Framework wurde vom US-Handelsministerium und der Europäischen Kommission entwickelt, um Unternehmen auf beiden Seiten des Atlantiks einen Mechanismus an die Hand zu geben, mit dem sie die EU-Datenschutzbestimmungen einhalten können, wenn sie zur Unterstützung des transatlantischen Handels personenbezogene Daten aus der Europäischen Union in die Vereinigten Staaten übermitteln. Das Privacy Shield-Programm wird von der International Trade Administration (ITA) des US-Handelsministeriums als Datenschutzbehörde (DPA) in den Vereinigten Staaten von Amerika verwaltet. Siehe https://www.privacyshield.gov/.

 

17.2.2. Die Zertifizierung von Doro nach dem Privacy Shield Framework finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/list. Der Datenschutzhinweis von Doro kann unter https://corporate.doro.com/privacy-policy/ heruntergeladen oder eingesehen werden.

 

17.2.3. Jeder Nutzer, der dem Privacy Shield-Programm unterliegt, kann eine Beschwerde direkt bei Doro, einem Teilnehmer am Privacy Shield, einreichen. Doro wird diesen Personen innerhalb von 45 Tagen nach Eingang der Beschwerde antworten. Darüber hinaus stellt Doro dem einzelnen Nutzer kostenlos ein unabhängiges Beschwerdeverfahren zur Verfügung, mit dem die Beschwerden und Streitigkeiten jedes Einzelnen untersucht und schnell beigelegt werden können. Doro hat sich für die ICDR/AAA als Anbieter eines unabhängigen Beschwerdeverfahrens entschieden, der unter https://www.icdr.org/privacyshield zugänglich ist.

 

17.2.4. Doro hat sich als engagierter Teilnehmer am Privacy Shield verpflichtet, auf Antrag der betroffenen Person ein verbindliches Schiedsverfahren durchzuführen, um alle Beschwerden zu behandeln, die nicht durch andere Rechtsmittel und Durchsetzungsmechanismen gelöst werden konnten. Siehe https://www.icdr.org/privacyshield.

 

17.2.5. Wir werden Beschwerden und Streitigkeiten bezüglich der Verwendung und Offenlegung personenbezogener Daten unter Bezugnahme auf die in diesem Datenschutzhinweis enthaltenen Grundsätze untersuchen und versuchen, diese beizulegen. Für Beschwerden und Streitigkeiten im Zusammenhang mit den Bestimmungen dieses Datenschutzhinweises im Rahmen des Privacy Shield-Programms, die nicht beigelegt werden können, haben wir der Schiedsgerichtsordnung des International Center for Dispute Resolution, der internationalen Abteilung der American Arbitration Association, („ICDR“) zur Beilegung von Streitigkeiten im Rahmen dieses Datenschutzhinweises zugestimmt. Dieser Mechanismus erlaubt es Nutzern, einen unabhängigen Rechtsbehelf einzulegen, so dass die Beschwerden und Streitigkeiten jedes Nutzers untersucht und beigelegt werden können und Schadenersatz zugesprochen werden kann, sofern das geltende Recht dies zulässt. Nutzer, die eine Frage oder ein Anliegen an uns übermitteln und keine zufriedenstellende Antwort von uns erhalten, sollten sich online unter https://www.icdr.org/privacyshield, per E-Mail, Post oder Fax an das ICDR wenden, wie im Folgenden beschrieben.

 

International Centre for Dispute Resolution
A Division of the American Arbitration Association
Case Filing Services
1101 Laurel Oak Road, Suite 100
Voorhees, NJ 08043

 

Telefon: (+1) 856-435-6401
Gebührenfreie Rufnummer in den Vereinigten Staaten: (+1) 877-495-4185
Faxnummer: (+1) 877-304-8457
Faxnummer außerhalb der Vereinigten Staaten: (+1) 212-484-4178
E-Mail-Konto: casefiling@adr.org

 

17.2.6. Bei Fragen oder für weitere Informationen über das Privacy Shield-Programm, die Internationale Schiedsgerichtsordnung und die Formulare des ICDR sowie weitere Sprachversionen der Internationalen Schiedsgerichtsordnung des ICDR besuchen Sie die Website des ICDR unter https://www.icdr.org/privacyshield oder für allgemeine Informationen die Website des US-Handelsministeriums unter https://www.privacyshield.gov/.

 

18. PRIVATSPHÄRE VON KINDERN

18.1. Doro fordert oder erhebt nicht wissentlich personenbezogene Daten von oder über Kinder (unter 13 Jahren) ohne die Zustimmung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten und Doro vermarktet seine Produkte oder Dienstleistungen nicht wissentlich an Kinder. Wenn Doro Kenntnis davon erlangt, dass es sich bei der Person, die über jeglichen Teil der Doro-Websites personenbezogene Daten übermittelt, um ein Kind handelt, wird Doro angemessene Anstrengungen unternehmen, um diese personenbezogenen Daten so schnell wie möglich aus seinen Dateien zu löschen. Doro wird außerdem angemessene Bemühungen unternehmen, um sicherzustellen, dass diese personenbezogenen Daten nicht für andere Zwecke verwendet oder an Dritte weitergegeben werden. Da Doro nicht versucht, personenbezogene Daten über Kinder zu sammeln, und Doro versehentlich gesammelte Daten sofort nach ihrer Entdeckung löscht, speichert Doro keine Daten über Kinder, die überprüft oder gelöscht werden könnten. Wenn ein Erziehungsberechtigter die Überprüfung oder Löschung von Daten über sein Kind beantragt, bevor Doro die Daten entdeckt und gelöscht hat, wird Doro diesem Antrag selbstverständlich nachkommen.

 

18.2. Mit Kind ist nach schwedischem Recht eine Person im Alter von 13 Jahren oder jünger gemeint. In anderen Mitgliedstaaten kann nationales Recht gelten, das Kinder oder Erwachsene als Personen anderer Altersstufen definiert.