Das Leben im eigenen Heim mit Demenz sicherer gestalten | Doro Care
Lächelnde ältere Frau in rotem Pullover Lächelnde ältere Frau in rotem Pullover
DEMENZ

„Hilfe für meine Mutter ist verfügbar, wenn ich nicht da sein kann“

Bei Betty wurden Demenz und kürzliche Stürze diagnostiziert. Sie ist im Allgemeinen sehr mobil und geht täglich zu Fuß zum Einkaufen. Sie erinnert sich nicht an irgendwelche Stürze. Soziale Einrichtungen wurden inzwischen hinzugezogen und sorgen sich um Bettys Sicherheit bei sich zuhause.

Betty hat einen Bruder, der in der Nähe wohnt und ihr hilft, wann immer er kann. Er ist aber selbst älter und hat gesundheitliche Probleme. Ihre Tochter wohnt zu weit weg, um der Mutter zu helfen, wenn diese Hilfe braucht. Als sie auf das Herumlaufen angesprochen wird, erinnert sich Betty nicht daran, ihr Haus in den frühen Stunden verlassen zu haben. Als es ihr dann erzählt wird, ist sie verunsichert und aufgewühlt.

 

Vor einiger Zeit wurde bereits ein Notrufsystem installiert und nach Ihrer Einschätzung war Betty zuversichtlich, dass sie den Anhängerknopf drücken würde, wenn sie Hilfe benötigt. Als sie gefragt wird, was sie tun würde, falls es in ihrem Haus brennen würde, sagt sie, sie würde den Arzt rufen.

Die Gaszufuhr zu ihrem Herd wurde ebenfalls abgestellt, da sie Essen auf dem Herd stehen und anbrennen ließ, worauf die Nachbarn aufmerksam geworden sind. Es gibt einen Gasofen, der bei kaltem Wetter verwendet wird. Die empfohlenen Geräte waren Rauchmelder oben und unten, ein Sensor zum Erkennen von Personen im Bett zur Überwachung, ob Betty nachts das Bett verlässt und sich nicht wieder hinlegt, und ein Kohlenmonoxidalarm für den Gasofen.

 

Die Vorteile des Fernbetreuungssystems und des Alarmanhängers sind, dass Betty so lange wie möglich in ihrer eigenen Wohnung bleiben kann, wie gewünscht. Außerdem beruhigt es ihrer Familie.

Über Betty

Betty ist über 90 Jahre alt und lebt seit mehr als 50 Jahren allein in einem alten Häuschen. Betty leidet an Demenz und irrt nachts durch die Gegend, was ihren Nachbarn, die tagsüber nach ihr schauen, große Sorgen bereitet.