Informationen zur DSGVO
Lasse Holm spielt Gitarre mit einer Frau vor einem roten Häuschen. Lasse Holm spielt Gitarre mit einer Frau vor einem roten Häuschen.

INFORMATIONEN ZUR DSGVO

Informationen über unsere Arbeit mit der DSGVO

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) als Gesetz für alle EU- und EWR-Mitgliedstaaten. Es handelt sich um die größte Gesetzesreform der letzten 20 Jahre im Bereich des Datenschutzes und bringt viele Änderungen mit sich. Dazu gehören die Stärkung des Schutzes der Privatsphäre des Einzelnen und eine größere Verantwortung derjenigen, die mit personenbezogenen Informationen betraut sind.

 

Doro hat schon früh innerhalb unseres Unternehmens mit der Arbeit begonnen, um zu gewährleisten, dass wir die Verpflichtungen der DSGVO erfüllen. Wir nehmen das Vertrauen unserer Kunden sehr ernst. Daher ist es selbstverständlich, dass wir nicht mehr Informationen als nötig verarbeiten, wenn uns Ihre personenbezogenen Daten anvertraut und diese auch auf sichere Art und Weise verarbeitet werden.

 

Doro legt seit jeher großen Wert auf den Schutz der Privatsphäre und den Schutz unserer Kunden. Wir wissen, dass viele Menschen in späteren Lebensphasen manchmal zusätzliche Hilfe benötigen. Doro hat einen Datenschutzbeauftragten ernannt, dessen Aufgabe es ist, zu überprüfen, wie wir mit Fragen hinsichtlich der DSGVO umgehen und der unsere Arbeit auch nach Inkrafttreten des Gesetzes fortsetzen wird.

 

Während unserer Vorbereitungen haben wir unser Unternehmen überprüft und alle personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, dargelegt. Wir haben auch an der aktiven Weiterentwicklung unserer Routinen gearbeitet, unser Geschäft und unsere Verträge weiter überprüft, unsere Mitarbeiter geschult und unser Sicherheitssystem eingehend geprüft. Die im Rahmen von Doro Care durchgeführten Tätigkeiten sind nach ISO 27001 zertifiziert, was eine gute Grundlage für unsere Arbeit geliefert hat. Unser Ziel ist es, dass Ihre Daten niemals einem Risiko ausgesetzt werden und dass die Personen, die mit Ihren Daten arbeiten, sich dessen bewusst sind und nach unseren Sicherheits- und Geheimhaltungsvorschriften arbeiten.

 

Verarbeitung personenbezogener Daten

Die von unseren Kunden und in einigen Fällen von deren Nutzern in unser System eingegebenen Daten werden nur gemäß den Anweisungen des Kunden und den Bedingungen in unserem aktuellen und aktualisierten Vertrag oder den allgemeinen Geschäftsbedingungen verarbeitet. Wir geben Ihre Daten nicht ohne Ihr Wissen und Ihre Zustimmung an Empfänger in einem Drittland weiter.

 

Einsatz von Subunternehmern

Doro bearbeitet im Allgemeinen alle Aufgaben im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten intern, wir können jedoch auch bestimmte externe Auftragnehmer beauftragen, die uns bei unserer Arbeit unterstützen. Wir gehen bei unserer Auswahl sehr sorgfältig vor und stellen sicher, dass unsere Auftragnehmer über eine hohe Kompetenz verfügen und die ordnungsgemäße Geheimhaltungs- und Sicherheitsstufe einhalten können. Wir stellen sicher, Sie über unsere Auftragnehmer zu informieren, die Ihre personenbezogenen Daten erhalten, bevor Sie eine von uns angebotene Dienstleistung in Anspruch nehmen.

 

Schutz und Sicherheit

In Übereinstimmung mit der DSGVO ergreifen wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein angemessenes Schutzniveau für Ihre personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Doro ist bestrebt, stets die neuesten Sicherheitsstandards zu bieten und eine sichere Infrastruktur aufzubauen, welche die sichere Bereitstellung unserer Dienste, die sichere Datenspeicherung, die sichere Kommunikation und eine sichere und private Kommunikation mit unseren Kunden über unsere Informationskanäle wie Internet, Telefon und E-Mail gewährleistet.

 

Die Sicherheit in unserer Infrastruktur besteht aus Stufen, die aufeinander aufbauen. Wir verwenden zum Beispiel Verschlüsselung, Verifizierung, Sicherheitsschlüssel und Anonymisierung, um Ihre Daten zu schützen. Über unseren Service Doro Care und in unseren Alarmzentralen verarbeiten wir bestimmte personenbezogene Daten, die einen zusätzlichen, stärkeren Schutz erhalten.

 

Inwiefern betrifft dies Sie als Kunde?

In Bezug auf die Gemeinden, die Doro Care nutzen, sind wir in erster Linie Assistenten für personenbezogene Daten. Dies bedeutet, dass personenbezogene Daten einer Person in unseren Systemen im Auftrag der Gemeinde verwaltet und gespeichert werden. Es ist die Gemeinde, die in erster Linie für die Daten verantwortlich ist, aber wir erfüllen die Anforderungen, die an uns gestellt werden. Diese Anforderungen sind mit der DSGVO gestiegen. Doro hat daher die Vereinbarungen mit den Assistenten für personenbezogene Daten, die Lieferantenvereinbarungen und die Speicherzeiten eingeschränkt und aktualisiert.

Wir haben unsere Kundenunterlagen durchgesehen, überprüft und sichergestellt, dass alle Informationen, die wir über Sie speichern, für uns notwendig sind. Wir haben unsere Routinen weiterentwickelt und ein neues System geschaffen, damit Sie ganz einfach mit uns in Kontakt treten und Ihre Rechte nach der DSGVO wahrnehmen können. So sind Sie besser geschützt und können leichter informiert bleiben.

 

Es könnte sinnvoll sein, sich als unser Kunde auf unserer Homepage umzusehen und sich mit unserer Arbeit und dem Umgang mit Ihren Daten vertraut zu machen. Hier finden Sie unsere Datenschutzrichtlinien mit allen Fakten darüber, wie wir mit Ihren Daten umgehen.

 

Vergessen Sie nicht, sich regelmäßig über die Arbeit anderer Unternehmen im Zusammenhang mit der DSGVO zu informieren, z. B. Google oder Facebook. Wir arbeiten mit diesen Unternehmen zusammen, aber wir sind nicht für die personenbezogenen Daten verantwortlich, die Sie diesen zur Verfügung stellen, da wir diese Daten weder verwalten noch entscheiden können, wie sie verwaltet werden.

 

Doro wird auch kontinuierlich an der Verwaltung personenbezogener Daten und der DSGVO arbeiten und, falls erforderlich, unsere Homepage aktualisieren und mehr Informationen über unsere fortlaufende Arbeit bereitstellen. Bitte besuchen Sie unsere Homepage regelmäßig, um sich auf dem Laufenden zu halten.

 

Als Kunde von Doro können Sie ganz einfach Material anfordern und erhalten, das Sie über die Verwaltung Ihrer persönlichen Daten informiert, einschließlich darüber, mit wem wir diese Daten teilen. Sie können auch verlangen, dass wir Ihre Daten berichtigen, vervollständigen oder löschen oder sie sogar an eine andere Person weitergeben (Datenübertragbarkeit). Wenn Sie eine der oben genannten Maßnahmen beantragen möchten, v Sie können sich unter gdpr@doro.com.

Doro kann eine sich wiederholende Anfrage oder eine Anfrage, welche die Privatsphäre eines anderen beeinträchtigt oder gegen Gesetze verstößt, ablehnen.