Exklusive Kooperation mit HELFERLINE

Exklusive Kooperation mit HELFERLINE : Doro-Seniorenhandys jetzt mit technischem Service für Zuhause

 

Doro-Kunden erhalten ab sofort 30 Minuten kostenlose technische Hilfestellung von HELFERLINE gratis zu jedem neuen Seniorenhandy. Damit sind z.B. Fragen rund um das Einrichten eines Google-Kontos, die Aktivierung einer neuen SIM-Karte sowie die Inbetriebnahme eines Fernsehers oder des Internets schnell und einfach gelöst.

 

Ältere Menschen fühlen sich im Umgang mit moderner Technik häufig alleingelassen. Wie die Studie Digitale Kompetenzen im Alter belegt, sinkt das Vertrauen in die technische Kompetenz mit den Lebensjahren: Nur 50 Prozent der befragten 60- bis 69-Jährigen bzw. 36 Prozent der über 70-Jährigen meinen, über gute bis sehr gute Kenntnisse zu verfügen. Darum entwickelt Doro Smartphones und Handys, die speziell auf die Bedürfnisse von Senioren zugeschnitten sind. Um darüber hinaus die vielfältigen Herausforderungen in der digitalisierten Welt zu meistern, unterstützt Doro seine Kunden mit dem Technik-Service von HELFERLINE. Auf Wunsch kommt der persönliche Berater nachhause oder hilft coronasicher per Telefon oder Video-Chat.

 

HELFERLINE bei technischen Problemen

Durch die Kooperation mit HELFERLINE bietet Doro seinen Kunden Unterstützung bei technischen Problemen aller Art: Damit sind z.B. Fragen rund um Computer oder Smart-TV rasch und unkompliziert gelöst. Je nach Problemstellung vermittelt HELFERLINE einen qualifizierten Techniker, der entweder direkt per Telefon weiterhilft oder einen persönlichen Servicetermin im Rahmen eines Hausbesuches anbietet. „Wir von Doro haben uns mit HELFERLINE zusammengetan, um Senioren im Alltag zu unterstützen. Wenn Kinder und Enkel einmal nicht zur Stelle sind, schaffen wir schnell und unkompliziert Abhilfe. Der Mehrwert für die Kunden ist hierzulande bislang einzigartig“, so Michael Rabenstein, Geschäftsführer von Doro DACH. „Die Kooperation mit Doro ist eine ideale Ergänzung unserer Arbeit. In Österreich und Deutschland haben wir bereits tausenden Senioren bei den unterschiedlichsten Technikproblemen geholfen und freuen uns nun auch in der Schweiz mit unserem Service durchstarten zu können, ergänzt Clemens Schmidgruber, CEO bei HELFERLINE.

 

Exklusive Gratisminuten

Doro legt ab sofort jedem Handy einen Gutschein für 30 Minuten Hausbesuch im Wert von 48 CHF bei. Nach Ablauf der Gratisminuten fallen 24 CHF pro Viertelstunde an. Innerhalb von Zürich, Genf, Basel, Bern, Lausanne, Winterthur, Luzern und St. Gallen sind die Anfahrtskosten gratis[1]. Bei einer Lösungsquote von nahezu hundert Prozent konnte HELFERLINE bislang so gut wie alle Fälle lösen. Sollte dies wiedererwarten einmal nicht der Fall sein, wird auch nichts verrechnet. Für die Terminvereinbarung steht das Team von HELFERLINE von Montag bis Freitag zwischen 7:00 und 20:00 Uhr bzw. am Samstag von 8:00 bis 18:00 kostenlos unter 0800 400 470 oder jederzeit unter www.helferline.ch/doro zur Verfügung. Dazu genügt der HELFERLINE-Gutscheincode oder die IMEI-Nummer des Doro-Handys.

 

Jetzt 30 Minuten kostenlos zu jedem neuen Doro-Handy:

  • Technischer Support per Telefon oder zu Hause
  • Qualifizierte Techniker
  • Lösungsgarantie
  • Vollständige Transparenz der Zeit- und Kostenschätzung

 

Über Doro

Das 1974 gegründete, schwedische Unternehmen ist Marktführer von Telekommunikationslösungen für Senioren, die den Alltag von älteren Menschen bereichern. Die vielfältigen Geräte, Dienstleistungen und Smart Care-Lösungen sind speziell auf die Bedürfnisse von Senioren zugeschnitten. Sie verleihen ihnen Selbstvertrauen im Umgang mit moderner Technik sowie Sicherheit unterwegs und in den eigenen vier Wänden. Damit verschafft Doro auch Verwandten und Freunden mehr Zuversicht.

Weltweit vertreiben 300 Telekommunikationspartner, in Vertriebsniederlassungen in 27 Ländern, die vielfältigen Mobiltelefone des Herstellers. In Norwegen, Schweden und England ist Doro Marktführer für Telecare-Lösungen, die es älteren und körperlich eingeschränkten Menschen ermöglichen, in Würde, unter sicheren Bedingungen, zu Hause zu leben.

Doro beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen, mit dem Headquarter in Malmö, ist an der Nasdaq OMX Stockholm Exchange (Nordic List, Small Companies) notiert und erwirtschaftete 2019 einen Nettoumsatz von 2,063 Millionen SEK (195,4 Millionen Euro).

Hierzulande gibt es die Geräte von Doro unter anderen bereits bei Digitec, FNAC, FUST, Interdiscount, Media Markt, Migros und mobilezone

 

[1] Details zu allfälligen geringen Anfahrtskosten erhält man unter www.helferline.ch/vor-ort-service oder telefonisch unter 0800 400 470.