Gill

Kostenloser Versand bei Bestellungen über 80 Euro – kostenlose Retouren

Frau, die ein Selfie mit ihren Enkeln aufnimmt. Frau, die ein Selfie mit ihren Enkeln aufnimmt.

Gill, 69

Gill, eine zuvorkommende und fürsorgliche Großmutter, nutzt ihr Doro, um mit Familienmitgliedern in verschiedenen Ländern in Verbindung zu bleiben.

Gill in einer grünen Bluse.

Ich finde, mit dem Doro ist es ganz klar, was man machen kann. Es lässt sich ganz einfach bedienen.

Gill, 69

Lehrerin im Ruhestand und stolze Großmutter

Ich habe mehr als 40 Jahre lang als Grundschullehrerin gearbeitet. Die Pensionierung war für mich eine große Umstellung. Eins führte zum anderen, so dass ich nicht nur in den Ruhestand ging, sondern letztendlich auch noch von Birmingham nach Wales umzog, weil ich mehr Zeit mit meinen jungen Enkelsöhnen verbringen wollte – und für meine Tochter da sein wollte, wenn sie mich brauchte.

Jetzt, wo ich in Wales lebe, sorgt mein Doro für eine bessere Verbindung zu meiner Familie. Und weil es sich so einfach bedienen lässt, kommuniziere ich viel mit meiner Tochter, schicke ihr Bilder und Textnachrichten über die Jungen, während ich mich um sie kümmere. Darüber hinaus bitten meine Enkel oft andere darum, Großmutter eine Textnachricht zu schicken – denn ich liebe es, Textnachrichten zu erhalten! Außerdem lebt mein Sohn in Dänemark. Mit dem Doro ist es so einfach, mit ihm zu sprechen oder ihn und seine kleine Tochter in einem Videoanruf zu sehen. Es ist einfach erstaunlich mit der Technik. Außerdem ist es kostenlos!

Gill beim Aufnehmen eines Selfies mit ihren Enkeln.

Durch meine Pensionierung und meinen Umzug nach Wales habe ich neue Möglichkeiten gewonnen – und ich glaube, auch eine neue Lebensweise. Ich habe einige ehrenamtliche Aufgaben übernommen, was mir dabei geholfen hat, neue Leute kennenzulernen. Und während ich meine neue Umgebung erkunde, entdecke ich auch immer mehr Funktionen an meinem neuen Doro. Google Maps sowie andere Apps haben mir dabei geholfen, mich mit meiner neuen Wohnumgebung vertraut zu machen, sodass ich mich jetzt behaglich und mehr zu Hause fühle. Es ist toll, selbstbewusst Neues zu entdecken, wenn man durch einfaches Antippen alles in Reichweite hat.

 

Wenn ich darüber nachdenke, wo ich heute in meinem Leben stehe, habe ich tatsächlich das Gefühl, dass das Älterwerden ganz anders ist, als ich es erwartet habe. Ich fühle mich viel jünger als meine Mutter, als sie in meinem Alter war. Es gibt für mich noch so vieles zu tun und zu sehen. Und nach diesem Umzug fühle ich mich so gut, dass ich mich frage: Wer weiß, was ich als Nächstes unternehmen werde?