Beste Smartphones für Senioren

Beste Smartphones für Senioren

Doro 8080 ist VKI-Testsieger bei Seniorenhandys – Doro 8050 auf Platz zwei

 

Der VKI (Verein für Konsumenteninformation) hat 16 Seniorenhandys unter die Lupe genommen. Unter den Testsiegern befinden sich gleich drei Modelle von Doro – darunter das Doro 8080, das als Gesamtsieger hervorgeht. Sowohl das Doro 8080 als auch das Doro 8050 überzeugen durch ihr besonders gut durchdachtes Bedienkonzept sowie die Sicherheitsfunktionen von Response by Doro. Das Testergebnis basiert sowohl auf Laborergebnissen als auch auf dem Urteil älterer Testpersonen, die alle Geräte ausprobiert und deren Bedienungsfreundlichkeit beurteilt haben. Analysiert wurden reine Tastenhandys, Tastenhandys mit eingeschränktem Internetzugang sowie moderne Smartphones, die allesamt mit einer Notruftaste ausgestattet sind.

 

Wien, am 25. Februar 2021: Neben gut ablesbaren Displays, großer Schrift, leicht bedienbaren Tasten und hoher Lautstärke verfügen alle Modelle über eine Notruftaste. Sämtliche Geräte zeichnen sich zusätzlich über seniorengerechte Funktionen wie große Tasten, spezielle Displays bzw. vereinfachte Menüführung aus. Der Unterschied liegt im Detail. Hier gelingt es dem Doro 8080 alle anderen hinter sich zu lassen: „Die Tester lobten vor allem die durchdachte und übersichtliche Bedienung und die Notfallfunktionen. Statt unzähliger vorinstallierter Apps werden nur die wichtigsten Funktionen über App-Symbole auf den aufgeräumten Bildschirmen angezeigt“, so das Testurteil des VKI. „Aus dem direkten Austausch mit unseren Kunden wissen wir, dass sie – neben dem eleganten Design – vor allem die speziell reduzierte Menüführung unserer Smartphones schätzen. Dabei basieren unsere Geräte auf Android, sodass Kinder und Enkelkinder umso einfacher zur Seite stehen und bei Bedarf unterstützen können“, erklärt Michael Rabenstein, Geschäftsführer von Doro DACH.

 

Testsieger Doro 8080

Testsieger unter den „Alleskönnern ab 150 Euro“ ist das Doro 8080. Auf den ersten Blick sieht man dem eleganten Modell seine besonderen Eigenschaften nicht an, dank derer es auch bei abnehmendem Seh-, Hör- und Tastvermögen einfach zu bedienen ist. Die spezielle Menüführung des Android-Smartphones ist übersichtlich, bei voller Funktionalität inkl. WhatsApp, Google Maps & Co. Damit wird z.B. videotelefonieren kinderleicht. Wie der VKI hervorhebt sorgt die 16 Megapixel-Kamera gleichzeitig für sehr gute Schnappschüsse. Die patentierte Benutzeroberfläche EVA vereinfacht zusätzlich die Navigation: Ein integrierter Assistent unterstützt die Nutzer beim Einrichten und Personalisieren des Smartphones. Die dezente integrierte Sicherheitstaste auf der Rückseite sorgt zusätzlich für mehr Freiheit im Alltag und Zuversicht bei Familie und Freunden: Im entscheidenden Moment genügt auch mit diesem Modell ein Tastendruck, um das persönliches Sicherheitsnetz zu verständigen.

 

Platz zwei für das Doro 8050

Platz zwei geht an den kleinen Bruder des Doro 8080: Das Doro 8050 ist, bei vollem Funktionsumfang eines modernen Smartphones, ebenso einfach zu bedienen. Dafür sorgt auch hier die reduzierte und patentierte Menüführung EVA, die den Zugriff auf die wesentlichen Funktionen massiv vereinfacht. Das Smartphone verfügt außerdem über einen kontrastreichen Bildschirm. Neben dem visuellen Erlebnis sorgt die spezielle HD-Voice zertifizierte Akustik für lauten und klaren Klang: Sie weist einen hohen Empfangspegel auf und ist mit Hörgeräten kompatibel. Die einfach zu bedienende Kamera bereitet zusätzlich Freude am Fotografieren und Versenden von Bildern und Videos. Für einen unbeschwerten Alltag sorgt auch hier die dezent integrierte Sicherheitstaste, dank derer die Senioren sowie deren Verwandte und Freunde ihren Alltag unbeschwert genießen können. Hervorzuheben ist letztlich auch die lange Akkulaufzeit von bis zu 320 Stunden Standby bzw. bis zu 13 Stunden Gesprächszeit.

 

Doro 6040 zweitbestes Tastenhandy

Der VKI hebt das gut ablesbare Display des Klapphandy mit UKW-Radio, Dual-SIM sowie GPS hervor und lobt die übersichtliche Tastatur sowie die lange Akkulaufzeit beim Telefonieren. Außen informieren zwei LEDs über den Ladestatus und neue Nachrichten. Darüber hinaus verfügt das Doro 6040 über Schnellwahltasten für Kontakt-Favoriten. Das bedienerfreundliche Tastenhandy mit extra lautem und klarem Klang ist vor allem bei abnehmender Hörschwäche zu empfehlen. Es bietet alles, was man für das alltägliche Telefonieren, Versenden von Textnachrichten und Teilen von Fotos mit Freunden und Verwandten benötigt. Das Klappdesign verhindert außerdem versehentliches Drücken der Tasten. Anrufe können durch einfaches Auf- oder Zuklappen angenommen bzw. beendet werden. Auch hier sorgt die integrierte Sicherheitstaste für mehr Zuversicht im Alltag.

 

Besonders hilfreich: Response by Doro

Ein besonderer Vorteil der Smartphones und Handys von Doro sind die integrierten Services. Mit der Response by Doro-App stehen die Nutzer per Knopfdruck mit bis zu fünf selbst gewählten Kontakten in Verbindung. Das mobile Sicherheitsservice ermöglicht es den Senioren ihren Lieblingsbeschäftigungen nachzugehen, während sie ihre Angehörigen in Sicherheit wissen. Die Nutzer haben außerdem die Möglichkeit die GPS-Position ihres Handys freizugeben. Wenn sie dem zustimmen, können die gewählten Kontakte umso schneller Hilfe holen. Wenn die Senioren das möchten, können dessen definierte Kontakte bei wesentlichen Handy-Einstellungen aus der Ferne unterstützen. Damit lassen sich z.B. der Kontrast oder die Lautstärke des Klingeltones anpassen. So können die Angehörigen stets darauf vertrauen, dass es Oma und Opa gut geht.

 

Über Doro

Das 1974 gegründete, schwedische Unternehmen ist Marktführer von Telekommunikationslösungen für Senioren, die den Alltag von älteren Menschen bereichern. Die vielfältigen Geräte, Dienstleistungen und Smart Care-Lösungen sind speziell auf die Bedürfnisse von Senioren zugeschnitten. Sie verleihen ihnen Selbstvertrauen im Umgang mit moderner Technik sowie Sicherheit unterwegs und in den eigenen vier Wänden. Damit bestärkt Doro auch Verwandte und Freunde mit mehr Zuversicht um das Wohl ihrer Liebsten.

Weltweit vertreiben 300 Telekommunikationspartner, in Vertriebsniederlassungen in 27 Ländern, die vielfältigen Mobiltelefone des Herstellers – darunter seit Jänner 2020 auch Österreich. In Norwegen, Schweden und England ist Doro Marktführer für Telecare-Lösungen, die es älteren und körperlich eingeschränkten Menschen ermöglichen, in Würde, unter sicheren Bedingungen, zu Hause zu leben. Die Geräte sind hierzulande bei Conrad, ISI Mobile, in ausgewählten Red Zac- und Expert-Filialen sowie online erhältlich.

Doro beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen, mit dem Headquarter in Malmö, ist an der Nasdaq OMX Stockholm Exchange (Nordic List, Small Companies) notiert und erwirtschaftete 2019 einen Nettoumsatz von 2,063 Millionen SEK (195,4 Millionen Euro).